Wir über uns

Unser Familienbetrieb besteht seit 1890 und durchlebte seitdem alle geschichtlichen Epochen Deutschlands.

Karl August Schwabe, der Urgroßvater des heutigen Inhabers Andreas Wolf, gründete die Malerfirma mit Sitz in seinem Wohnhaus Bahnhofstraße 32 in Lengenfeld. Leider sind von dieser Zeit keine weiteren Unterlagen bzw. Dokumente vorhanden. Er übergab 1933 den Betrieb an seinen Sohn Karl Schwabe, der ihn nur durch wenige Jahre Kriegsunterbrechung weiterführte. Vorallem die ersten Jahre nach dem Krieg waren sehr beschwerlich, aber Karl Schwabe führte die Geschäfte unbeirrt in seiner eigenen Art und Weise. Dieser übergab, im hohen Alter von 72 Jahren, 1972 an seinen Schwiergersohn Hans-Jürgen Wolf. Der Standort des Betriebes befand sich im Wohnhaus des ehemaligen Ortsteiles Grün der Stadt Lengenfeld, Uferweg 17. Bis zur Wende 1989 war neben dem Inhaber fast ausschließlich nur noch dessen Schwager Klaus Engelhardt beschäftigt. Die neuen Herausforderungen im wiedervereinten Deutschland haben auch in unserem Betrieb ihre Spuren hinterlassen. So wurden aufgrund der Auftragslage und damit einhergehenden Personal- und Betriebsmittelerhöhungen neue Geschäftsräume notwendig. Hier wurden wir nur unweit unseres Wohnhauses auf dem Gelände des ehemaligen VEB Plauner Gardine Werk Gardeko fündig, und 1995 war der Umzug vollzogen. Im Jahr 2007 wurde der vorerst letzte Firmenstaffelstab von Hans-Jürgen Wolf an dessen Sohn Andreas weitergereicht.

Unsere Familie blickt stolz auf diese Historie zurück und auch trotz der heutigen Schnelllebigkeit haben wir eines nie aus den Augen verloren - die Liebe zu unserem Malerhandwerk.